Montag, 7. Oktober 2013

Hoch oben - Teil 2

Am dritten Tag lernen wir, dass es in der Wüste nicht immer heiss ist. Aber trotz eisigem Wind finden wir die sandige Wüste mit ihren Felsformationen sehr interessant. Doch mit im Sand herumrennen ist's leider nichts - nach ein paar Metern spazieren sind wir schon kräftig aus der Puste.






Die Geysire, die wir anschliessend bestaunen, blasen kräftig Luft an die Erdoberfläche. Und in Löchern brodelt 90 Grad heisses Wasser, in das man besser nicht hineinfällt!




Wir besuchen eine bizarre Höhle und einen uralten Inca-Friedhof. Es ist etwas unheimlich hier – und in die offenen Gräber möchte man übrigens auch nicht hineinfallen. Wir passen also gut auf bei jedem Schritt.





Weiter geht die Fahrt: Wieder passieren wir zauberhafte Lagunen mit Flamingos...









...aber auch Eissäulen, Kaninchen, ganz besonders grüne Pflanzen und einen "Wald" aus Steinen. Genauer gesagt sind die Steine jedoch Korallen! Verrückt, oder?







Verrückt ist auch unsere Schlafstädte: Wir übernachten nämlich in einem Salzhotel! Alles, aber wirklich alles, ist hier aus Salz: Mauern, Betten, Tische und Stühle! Zum Glück haben wir nachts dennoch süsse Träume!



Kommentare:

  1. Bolivien steht so weit oben auf meiner Wunschliste.
    Ich hoffe wir finden die Zeit (und das Geld) 2015 dafür!

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ja - es ist ein so faszinierendes Land: so atemberaubende (manchmal wörtlich zu nehmen ;-), vielseitige Landschaften und herzliche Menschen!

      Löschen