Mittwoch, 27. November 2013

Am Meer

Muss man ein Land nicht lieben, in dem die Bewohner beim Busticketkauf nicht zuerst nach dem Preis oder der Fahrtzeit fragen, sondern danach ob man im Bus Mate-Tee trinken darf? Und ist es nicht unglaublich cool, wenn eine ca. 80-jährige Frau Ingo (nun mit Schnauz) hinterherflüstert "Qué guapo, muchacho"? Bei all diesen kleinen Alltags-Liebenswürdigkeiten in Uruguay strahlt unser Herz. Und das, obwohl es draussen alles andere als strahlend ist - es regnet nämlich ziemlich heftig, als wir am Meer im Fischerdorf Punta del Diablo ankommen.

Doch mitten im Regen werden wir herzlich empfangen von Andrea und Alberto. Vier Tage wohnen wir in ihrem selbstgebauten Bungalow. Und ehrlich gesagt ist dieser aus Holz gezimmerte Pipi Langstrumpf-Bau -mit Wohnraum, Küche und Bad unten und Schlafkoje oben- so fantastisch, dass wir uns gar nichts Besseres vorstellen können als einen Regennachmittag. Denn so, bei prasselnder Regentropfen-Musik, ist es perfekt gemütlich auf dem azurblauen Sofa mit den vielen bunten Kissen und Decken. Einer Tasse Tee und Honigkeksen. Kerzen und warmem Lampenlicht.









An den nächsten Tagen lacht dann aber die Sonne vom Himmel.

Wir spazieren barfuss durch warmen Sand und frisches Wasser.



Schlendern zum rot-weissen Leuchtturm. 



Laufen über hohe und breite Dünen. 



Hören unter unseren Füssen den Sand quietschen. 



Sonnen uns an langen, einsamen Stränden.



Schauen zu, wie kleine Fischerboote vom Meer zurückkehren und der Fang auf Pferdewägen zu den nahen Fischläden transportiert wird.




Kaufen frischen Fisch.



Sitzen vor unserem Bungalow in der Nachmittagssonne und trinken unseren ersten selbstzubereiteten Mate-Tee.




Bekommen dabei Besuch von einer herzallerliebsten, jungen Siamkatze. 



Flanieren durchs hübsche Dorf, in dem viele selbstgebaute Häuser stehen.




Trinken Kaffee und träumen davon, hier auch ein kleines Haus zu haben. Ob wir wohl auch ein Kopfhaus hätten? Oder eher ein verstecktes in den Dünen? Wer weiss...




Keine Kommentare:

Kommentar posten